fetischwelt.com
Image default

Manuel Stallion macht Laura Müller ein 100.000 Euro Porno-Casting Angebot

Diese Schlagzeile hat es in sich! Denn der bekannte Porno-Produzent Manuel Stallion, der sich auch als BangBoss bezeichnet, hat Laura Müller in einem BILD-Interview ein Angebot über 100.000 Euro gemacht, wenn sie an einem Porno-Casting teilnimmt. Dies ist nicht das erste Angebot dieser Art für die Influencerin Laura Müller, denn xHamster hat es ebenso schon versucht und ihr sogar 1 Million Euro angeboten.

Laura Müller ist nicht nur Instagram Influencerin, sondern auch die Ehefrau von Schlagersänger Michael Wendler. Nach seinen Verschwörungstheorien, die er veröffentlicht hatte, gründete dieser eine Telegram-Gruppe um mit gleichgesinnten Verschwörungstheoretikern die unterschiedlichsten Thesen zu verbreiten. Dies schadete nicht nur ihm selbst, sondern auch seiner hübschen Frau Laura Müller. Sie wurde von mehreren Werbepartnern sitzen gelassen.

Denn im Zuge der Corona-Pandemie ist es für viele Firmen nicht tragbar, mit Menschen zusammen zu arbeiten, die solche Theorien verbreiten. Laura selbst hat nie solche Theorien veröffentlicht, steht aber zu ihrem Mann. Dementsprechend wurde ihre Karriere auch stark geschädigt.

Nun könnte sie sich aber über eine Anfrage der Zusammenarbeit freuen. Pornoproduzent Manuel Stallion, der auch als Darsteller und Schauspieler tätig ist, hat in einem BILD-Interview davon gesprochen, ihr 100.000 Euro anbieten zu wollen, wenn sie in einem Porno-Casting teilnimmt.

Laura Müller und der Porno – Wird sie das 100.000 Euro Angebot annehmen?

Wird Laura Müller das Porno Casting Angebot von Manuel Stallion annehmen?

100.000 Euro klingt nach viel Geld – ist es nämlich auch. Und nachdem ihr die Werbepartner reihenweise abgesprungen sind, könnte dies eine kleine Rettung sein. Manuel Stallion sagt, dass Laura eine tolle Figur hat und auf Knien sicher großartig aussehen würde.

Dass Laura Müller ein verdammt heißer Feger ist, dass ist allgemein bekannt. Man kann es nicht nur auf Instagram sehen, sondern hatte sie auch schon ein Playboy Shooting. Dazu kam eine digitale Sonderausgabe vom Playboy, der sich ausschließlich um Laura Müller drehte. Mit dabei natürlich viele unveröffentlichte Playboy-Fotos, die wirklich Lust auf mehr machen. Scheinbar auch bei Manuel Stallion, er stellt sich das Pornocasting mit dem Instagram-Girl nämlich so vor, dass sie über ihre sexuellen Erfahrungen und Vorlieben spricht. Außerdem soll dem Zuschauer noch der Blick auf ihre gespreizten Schenkel gegönnt werden.

Bei den 100.000 Euro würde es aber nicht bleiben. Denn Manuel Stallion würde die Aufnahmen in seinem Netzwerk anbieten. Aber nur den ganz großen Firmen, die er namentlich nicht im Interview nennt. Er sagt aber, dass eine Umsatzbeteiligung für Laura Müller rausspringen würde, wenn man die Szenen vermarktet oder daraus ein Porno entsteht. Das klingt nach nicht wenig Geld, denn wir denken dass sich der Laura Müller Porno sehr gut verkaufen lassen würde. Wer steht nicht auf so heiße Ladies? Und vor allem folgen der guten Dame mehr als 600.000 Instagram Profile, von denen mit Sicherheit auch der ein oder andere ein paar Euro für die Nacktszenen von Laura Müller ausgeben würden.

Wir sind gespannt und drücken die Daumen, dass sie dieses Angebot annimmt. Und auch wir würden direkt zuschlagen und uns den geilen Streifen kaufen. Wer kann da schon Nein sagen?

Weitere interessante Artikel

Bondage Tubes: Die heißesten Pornoseiten für Bondage-Videos & Fesselpornos

Admin

Belle Delphine Sextape veröffentlicht – So schaust du dir den Porno an

Admin

NightMoves Awards 2020: Diese Pornostars haben gewonnen

Admin