fetischwelt.com
Image default

So findest du mit „Am I in Porn“ heraus ob es Pornos von dir gibt

In den letzten Jahren gab es einen Trend, der gefährlich werden konnte: Rachepornos. Ex-Freund oder Ex-Freundin haben nach einer bösen Trennung schnell intime Aufnahmen auf Pornoseiten veröffentlicht und sich dabei nicht das Einverständnis der oder des Ex eingeholt. Und schon sind Sexvideos veröffentlicht worden, die niemals hätten ins Internet gelangen sollen. Mit dem Online Tool „Am I in Porn“ kann man nun mit wenigen Klicks herausfinden, ob man auf Pornoseiten zu finden ist.

Viele Paare haben schon einen eigenen Sexfilm oder zumindest eine eigene Sexszene im heimischen Schlafzimmer gedreht, die aber niemals für die Veröffentlichung gedacht sind. Viel mehr ist es der Kick, sich selber beim Sex aufzunehmen und ein eigenes Erotikvideo oder gar Hardcore-Porno auf der Festplatte zu haben.

Lesenswert: Was sind die besten BDSM Einsteiger-Spielzeige? Wir verraten es dir!

Rachepornos werden zum Problem und kosten sogar Menschenleben

Finde mit "Am I in Porn" deine Rachepornos

Trennt man sich, bestehen die Videos weiter. Doch nicht immer bleiben sie im verborgenen, denn bei bösen Trennungen mit Streit und allem was dazu gehört, kommt es aus Frust und voller Wut schnell vor, dass dieser Selfmade-Porno auf Pornoseiten veröffentlicht wird. Diese Sexvideos nennt man Rachepornos und können von erotischen Aufnahmen bis hin zu Hardcore-Fetisch-Videos fast alles sein.

Lesenswert: Pornos rund um Fesseln, Bondage und Machtlosigkeit findest du auf diesen Bondage Tubes

Und diese Rachepornos können sehr schnell zum Problem führen, denn sie haben nicht nur Auswirkungen auf das eigene Leben und die sozialen Kreise, sondern auch im Job. Sie gelten als eine Art Mobbing und haben sogar schon dazu geführt, dass sich Männer und Frauen, die in diesen Rachepornos vorkommen, umgebracht haben.

Am I in Porn? – Eine Webseite mit der du herausfindest ob du auf Pornoseiten zu finden bist

Solltest du bedenken haben, dass dein Ex oder deine Ex einen Racheporno von dir ins Internet gestellt haben, kann es keine Lösung sein, alle Porno-Tubes mit ihren Millionen von Videos zu durchsuchen. Fündig wird man hier nur selten, denn die Masse an Filmen und Szenen, die jetzt verfügbar sind, ist einfach viel zu groß. Und jeden Tag kommen neue Sexvideos hinzu – dies beweisen alleine die Zahlen die PornHub jedes Jahr auf dem „PornHub Insights“ Blog veröffentlicht. So viel Videomaterial zu sichten ist unmöglich.

Anders sieht es aus, wenn man eine Software zu Hilfe nimmt. Hier kann dir die Webseite „Am I in Porn?“ helfen. Sie wurde in Deutschland entwickelt und ist speziell dafür gemacht, nach dir oder sehr ähnlich aussehenden Personen zu suchen – auf Pornoseiten und somit auch in Pornos.

Dazu lädst du einfach ein Foto von dir hoch und startest die Suche. Die Software dieser Seite gleicht mathematische Vektoren deines Gesichts mit den gleichen Vektoren in Pornos ab und zeigt dir Treffer, die mit einer hohen Wahrscheinlichkeit zu dir passen. Bedeutet: Es werden dir Pornos angezeigt, in denen du mit einer hohen Wahrscheinlichkeit vorkommen könntest.

Lesenswert: BDSM Geschichten – Auf diesen Seiten findest du kostenlose Bondage Sexgeschichten

Auch wenn wir diese Software extrem gut und hilfreich finden, so schlagen Datenschützer Alarm, denn es gibt bisher noch keine Umsetzung, wie man das Tool vor Missbrauch schützen könnte. So kannst du zum Beispiel auch Fotos von anderen Personen hochladen und schauen ob diese in einem Porno mitwirken. Solltest du also auf der Suche nach Sexvideos mit deiner Chefin, Nachbarin oder Stiefmutter sein, so kann dir „Am I in Porn?“ dabei helfen.

Stand heute hat die Software „Am I in Porn“ allerdings ein Problem: Es werden nicht alle Pornoseiten durchsucht. Zwar schreibt der Hersteller auf der Seite dass man die größten Pornonetzwerke durchsucht, allerdings greift das Tool bislang nur auf Daten von PornHub zurück. Andere Porno-Tubes wie xHamster, YouJizz, beeg oder RedTube werden derzeit nicht durchsucht.

Weitere interessante Artikel

Manuel Stallion macht Laura Müller ein 100.000 Euro Porno-Casting Angebot

Admin

NightMoves Awards 2020: Diese Pornostars haben gewonnen

Admin

PornHub löscht mehr als 8 Millionen Videos von der Porno-Plattform

Admin